Aufrufe
vor 5 Jahren

Ausbildung Gesundheit in Berlin und Brandenburg

  • Text
  • Praevention
  • Rehabilitation
  • Medizin
  • Pflege
  • Gesundheitsberufe
  • Berlin
  • Schulabschluss
  • Berufliche
  • Ausbildung
  • Patienten
  • Beruf

07

07 Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in 07 Säuglinge und Kinder brauchen sehr viel liebevolle Zuwendung – besonders wenn sie krank sind. Franziska, 20 Jahre, Spremberg „Ich mag meinen Beruf, weil es sehr interessant ist, die vielen verschiedenen Krankheitsbilder, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten kennen zu lernen. Die Arbeit in der Kinderklinik ist sehr vielseitig und besteht nicht nur darin, sich um pflegebedürftige Säuglinge, Kinder und Jugendliche zu kümmern, sondern auch ihre Eltern aufzuklären, anzuleiten und zu beruhigen. Mein Aufgabenbereich umfasst unter anderem die eigenständige Ausführung von ärztlich veranlassten Behandlungen, die Assistenz bei Untersuchungen und die Dokumentation von Patientendaten. Eine gute Beobachtungsgabe und Einfühlungsvermögen sind sehr wichtig, da die kleinen Patienten oft nicht genau sagen können, wo sie Schmerzen haben. Da ein Krankenhausaufenthalt für Kinder immer mit Angst, psychischer Belastung und Trennung von den Eltern verbunden ist, ist es umso wichtiger, Vertrauen aufzubauen, damit sie sich wohl fühlen und schneller gesund werden.“ Pflege und Therapie Berufsinfos 16 Ausbildungstyp Ausbildungsdauer Ausbildungsvergütung Schulgeld schulisch drei Jahre ja nein Ausführliche Informationen Seite 81

08 Gesundheits- und Krankenpfleger/in Ein Beruf, der körperlich und seelisch viel fordert, aber auch die Gewissheit gibt, Menschen in schwierigen Situationen begleitet und geholfen zu haben. 08 Julia, 22 Jahre, Kolkwitz „Die erste Begegnung mit dem Beruf hatte ich im familiären Umfeld. Nach dieser persönlichen Erfahrung wusste ich, dass dies die Arbeit ist, die ich ausüben möchte. Meine Tätigkeiten sind sehr umfassend. Ich habe die Möglichkeit, mit Menschen aller Altersgruppen zu arbeiten. In den verschiedenen Institutionen stehe ich den Patienten unterstützend, beratend und anleitend zur Seite. Die Gesundheits- und Krankenpfleger sind für die Genesung der Patienten sehr wichtig, da wir direkten Kontakt mit ihnen haben. Oft helfen auch schon kurze Gespräche und die Patienten fühlen sich wohler. Besonders schön finde ich die Zusammenarbeit im Team mit Physiotherapeuten, Ärzten und anderen im Krankenhaus tätigen Menschen. Mich motiviert vor allem die personenbezogene Pflege, bei dem die Individualität eines jeden Patienten besonders beachtet wird. Die Gesundheits- und Krankenpflege bietet mir ein hohes Maß an Eigenverantwortung, Selbstständigkeit, Sozialkompetenz und Weiterentwicklungschancen.“ Berufsinfos Pflege und Therapie Ausbildungstyp Ausbildungsdauer Ausbildungsvergütung Schulgeld schulisch drei Jahre ja nein 17 Ausführliche Informationen Seite 81

Publications in English

Publikationen auf deutsch